Nepal Golden Tea - Schwarzer Tee

SAKHEJUNG - Samtig - Weich - Kakaonibs

€ 13,90 *
Inhalt: 0.05 Kilogramm (€ 278,00 * / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Dieser handgepflückte und handverarbeitete Tee aus Nepal hat einen ganz besonderen Geschmack. Durch den hohen Anteil an zarten Blattspitzen, den Golden Tips, ist er feinaromatisch und erinnert an nussige Schokolade. Sein cremiges Mundgefühl wird durch Noten von Honig unterstrichen.

Hergestellt wird er in Sakhejung im Osten Nepals in einem von Frauen geführten Unternehmen. Die Teegärten liegen auf einer Höhe von 1800 – 2150 Metern, umringt von den eindrucksvollen Bergen des Himalayas. Die auf dieser Höhe häufigen Nebelfelder schützen den Tee vor zu starker Sonneneinstrahlung und verleihen den Teepflanzen ihre charakteristische Süße. Denn die Beschattung hemmt die Ausbildung von Gerbstoffen. 

 Zutaten:
Reiner schwarzer Tee aus biologisch kontrolliertem Anbau

Inhalt:
50g

 

Geschichte

Die Produktion von nepalesischem Tee begann 1863 und ist damit nicht so alt wie die chinesische Teeindustrie, die vor 5.000 Jahren ihren Ursprung hat. Er wurde zunächst in der hügeligen Region des Distrikts Ilam angebaut, obwohl politische Unruhen viele der frühen Versuche zur Entwicklung der Industrie behinderten.

Die Praxis des Massenanbaus von Tee in Nepal wurde erst in den 1950er Jahren entwickelt. Die Nepalesen trinken traditionell mindestens zweimal am Tag eine Tasse Nepaltee, darunter auch Golden Nepal Black Tea. Als der Schnee im Himalaya zu fallen begann, begann der Morgen mit einem heißen Gebräu. Normalerweise fügen die Nepalesen Milch und Zucker hinzu, manche sogar Ghee, eine Art Butter, zu dem Getränk. Wie auch immer Sie es zu sich nehmen, Sie haben mit diesem köstlichen Getränk eine gute Wahl getroffen.

 

Region

Golden Nepal Black Tea wird in Gärten in Höhenlagen zwischen 1.000 und 2.000 Metern über dem Meeresspiegel angebaut.

Golden Nepal Black Tea wird aus natürlichen chinesischen Teepflanzen gewonnen und hat viele weitere bemerkenswerte Eigenschaften. So ist sein Koffeingehalt mit 45 mg pro 8-oz-Tasse relativ hoch.

Der Tee wird in den fernöstlichen Regionen Nepals angebaut, die an Indien grenzen und im Schatten des Mount Everest liegen. Die ostnepalesische Teeindustrie gibt es schon seit vielen Jahren, aber der geringe Marktzugang hat sie daran gehindert, eine eigene Identität zu entwickeln. Die nahezu identischen Böden in Nepal und Darjeeling haben dazu geführt, dass nepalesischer Tee häufig als Imitat von Darjeeling verkauft wird. In Nepal hat sich dank der Bemühungen von Kleinbauern, deren Familien schon in der Region umhergezogen sind, als Indien und Nepal noch keine getrennten Länder waren, eine wirklich unabhängige Teeindustrie entwickelt. Einige der Camellia sinensis-Proben und -Geheimnisse aus Darjeeling reisten mit Generationen von Gemeindemitgliedern zwischen Ostnepal und Nordostindien hin und her. Die Entwicklungsländer in Südasien verbinden Fachwissen mit Erfindungsgeist und schaffen so ein neues Teemodell.

 

Verarbeitung

Pflücksaison: Sommer

Oxidation: 100%

Nach der Ernte durchlaufen die Blätter den Welkprozess und werden dann mit mechanischen Maschinen gerollt. Zum Abschluss der Oxidation werden die Blätter getrocknet und bilden dann die für den Goldenen Tee aus dem Himalaya typischen, sehr schönen Locken. Die Besonderheit des Nepal Golden liegt in der ungewöhnlichen Anzahl der Knospen: Obwohl bei schwarzem Tee üblicherweise nur die Knospe und die ersten beiden Blätter geerntet werden, wird bei der Verarbeitung des Nepal Golden größte Sorgfalt darauf verwendet, die Knospe während der Ernte und der Verarbeitung zu erhalten. Daher weist der fertige Tee eine sehr hohe Anzahl von Knospen auf, was ihm seine großartige Komplexität verleiht.

 

Blatt/Geschmack/Aroma/Tasse

Blatt:  Dunkle und goldene, gekräuselte Blätter

Aufguss: Heller und tief bernsteinfarbener Aufguss

Aroma: Sehr duftend, Gewürze, Kurkuma

Geschmack: Reichhaltig, Noten von Malz, Honig und Karamell, mit leichten Noten von Aprikose und Nelke.

 

Wann sollte man Nepal Golden Tea trinken?

Ob mit oder ohne Milch und Zucker serviert, ist er ein hervorragender Frühstückstee. Er ist reichhaltig, cremig und sanft, mit einem Unterton von dunklem Honig und Milchschokolade, der auch für einen gemütlichen Nachmittagstee geeignet ist. Liebhaber von English Breakfast, Earl Grey oder Yunnan Gold werden diesen Tee wahrscheinlich genießen.

 

Zubereitung

Um die beste Tasse Nepal Golden zu genießen, lassen Sie den losen Blatttee in einer Kanne mit kochendem Wasser ziehen und beobachten Sie, wie sich die Blätter entfalten. Bei einem hochwertigen Tee wie unserem Tea Spitz Nepal Golden können Sie die gleichen Blätter 2 bis 3 Mal ziehen lassen und erhalten das gleiche Ergebnis.

Wasser: Das Wasser sollte fast kochend sein (90°C-95°C)

Menge: 7-8 g loser Blatttee auf 500 ml Wasser

Ziehzeit: 3 Minuten

 

10 gr / Liter
95-100 °C
2-3 Minuten
1-2 Aufgüsse

Tea Spitz, Grüner Tee, Japan Gyokuro
€ 19,90 *
Tea Spitz, Weißer Tee, China Pai Mu Tan
China Pai Mu Tan - Weißer Tee
Zart - Frisch - Floral
€ 7,90 *
Tea Spitz, Schwarzer Tee, China Black Dragon Pearl
China Black Dragon Pearl - Schwarzer Tee
Vollmundig - Süß - Malzig
€ 19,90 *